0 Mein Reisekorb Total 0,00 € Jetzt reservieren >
  • Ihr Reisekorb ist leer

Praktische Informationen

Praktische Informationen

NOTRUF:  112

Deutsche Botschaft:  Krogiuksentie 4, 00340 Helsinki, Tel. 09 458 580

http://www.helsinki.diplo.de/Vertretung/helsinki/de/Startseite.html

Alkohol

Personen unter 18 Jahren dürfen in Finnland keinen Alkohol kaufen und auch nicht besitzen.  In allen Geschäften muss und darf das Personal an der Kasse nach dem Ausweis fragen, wenn jemand zu jung aussieht. Sie sollten daher bei einem Eink auf von Alkohol immer einen Ausweis griffbereit haben.

Cidre und Bier mit einem Alkoholgehalt von weniger als 4,7% sind in normalen Geschäften erhältlich, stärkere Alkoholika nur in speziellen „ALKO“ Läden. Eine Liste dieser Läden findet sich z.B. hier: http://www.alko.fi/en/shops/ (engl.)

In der Öffentlichkeit darf Alkohol nur in Restaurants getrunken werden, die eine Alkohollizenz haben.  Man unterscheidet : A-Lizenz (alle Alkoholika), B-Lizenz (Wein und Bier), C-Lizenz (niedrigalkoholisches Bier). Auf öffentlichen Plätzen ist das Trinken von Alkohol prinzipiell verboten, aber in Parks können Sie Ihren eigenen Alkohol trinken, solange Sie niemanden belästigen. Bei vielen unserer Angebote erwähnen wir, ob die Lokalitäten eine Alkohollizenz haben. Falls nicht, können Sie in der Regel Ihre eigenen Getränke mitbringen.

Zahlungsverkehr

In Finnland ist Kartenzahlung weit verbreitet. Bargeld brauchen Sie vor allem auf Märkten und Veranstaltungen, in kleineren Ortschaften, für Parkautomaten und falls Sie Trinkgeld geben wollen. Die meisten Dienstleistungen und Einkäufe können Sie mit einer Karte abwickeln. Auch Zahlungen über ein Mobiltelefon sind mancherorts möglich. Die kleinste Münzeinheit ist 5 cent, die 1 und 2 Cent Münzen sind nicht im Umlauf (aber sie haben Sammlerwert!).

Bankautomaten erkennen Sie an einem gelben Zeichen mit der Aufschrift OTTO

Öffentlicher Nahverkehr

Der finnische öffentliche Nahverkehr funktioniert außerordentlich gut. In Städten kommt man mit Bussen, in Helsinki zusätzlich mit Straßenbahn und U-Bahn überall hin, schnell und sicher.  Ideal sind Tages-oder Mehrtageskarten. Es gibt auch Städteverbindungen mit Expressbussen und die Bahn sowie Fährverkehr, letzteres vor allem im Schärengebiet vor der Küste.

Abfahrtszeiten, Haltestellen und Linienführungen in Helsinki gibt es sehr praktisch und übersichtlich hier:  http://www.reittiopas.fi/

Expressbus:  www.expressbus.fi

Billigvariante: www.onnibus.fi

Parken

In den Stadtzentren sind Parkautomaten üblich oder Parkscheiben. Für Parkautomaten sind Münzen am besten (0,50, 1 und 2 €), obwohl es zunehmend auch Kartenzahlung oder Zahlung über Mobiltelefon gibt.

Es ist ratsam,  Parkgebühren sorgfältig zu bezahlen. Parkende Autos werden scharf kontrolliert und Strafgebühren liegen bei 80 € und mehr.  In Einkaufszentren ist Parken i.d.R. kostenlos für eine bestimmte Zeit.

Im Winter gibt es gesonderte Parkregelungen, um die Schneeräumung zu gewährleisten. Parkverbotsschild mit einem senkrechten Strich heißt, Sie dürfen hier nur an geraden Tagen parken, mit zwei Strichen nur an ungeraden Tagen.

Tempolimit und Verkehrsregeln

Verkehrsregeln werden strikt gehandhabt und Finnen fahren sehr vorschriftsmäßig. Allgemeine Geschwindigkeiten:

  • 120 auf Autobahnen, im Winter 100!
  • 100 auf Bundesstraßen, 80 im Winter!
  • 50 normaler Stadtbereich
  • 40 Stadtzentren
  • 30 kleine Straßen, Schulbereiche

An vielen Überlandstraßen gibt es Überwachungskameras in regelmäßigen Abständen.

Achtung: es gibt in Finnland nur selten  Straßenschilder für Vorfahrtsstraßen! Wenn Sie unsicher sind, ob rechts vor links herrscht, hilft nur, nach einem "Vorfahrt achten" Schild der Nebenstraße Ausschau zu halten. Autos im Kreisverkehr haben Vorfahrt.

Rauchen

In allen öffentlichen Gebäuden ist Rauchen verboten, ebenfalls in Restaurants und in den meisten Bars. Auch Privatwohnungen sind immer häufiger tabu. Geraucht wird dann oft im Hof oder auf dem Balkon, was aber auch zu Problemen führen kann, da der Rauch in benachbarte Wohnungen ziehen kann. In trockenen Sommern gibt es zudem manchmal absolutes Rauchverbot in Wäldern und es ist wichtig, dies einzuhalten, um Waldbrände zu verhindern.

 

Apotheken

Rezeptfreie Medikamente erhalten Sie in den Apotheken (Apteekki). Ein Apotheke gibt es in fast allen großen Einkaufszentren. In kleinen Dörfern wie z.B. Houtskär, gibt es häufig einen „Medizinschrank“ in einem der örtlichen Geschäfte. Dort erhalten Sie die gängisten Medikamente. Verschreibungspflichtige Medikamente können Sie sich dorthin liefern lassen.

 

Medizinische Versorgung

Der Notruf in Finnland ist 112.

Im Krankheitsfall können Sie sich an ein Gesundheitszentrum, sog. „ Terveysasema “, wenden. Idealerweise haben Sie eine Europäische Gesundheitsversicherungskarte oder Reiseversicherungskarte bei sich und können sich ausweisen. Dann bezahlen Sie meist nur eine Gebühr (< 80€) oder garnichts, aber die Zentren können für bestimmte Behandlungen auch höhere Beträge anrechnen. Es gibt auch private Ärztezentren, dort bezahlen Sie dann i.d.R. den vollen Betrag und können sich diesen (teilweise) von der  finnischen Sozialversicherung auszahlen lassen. Nähere Informationen gibt es hier (engl.):

http://www.kela.fi/documents/12099/934313/Outline+of+Finnish+health+care+system.pdf/d68610f5-3248-4f8f-af2f-080045a2d395

In allen Krankenhäusern gibt es Notaufnahmen, sog. „ Päivystys “, wo Sie in absoluten Notfällen entweder gleich oder nach einer Wartezeit direkt behandelt werden.

 

Polizei

Auch für die Polizei ist der Notruf 112.

Die Abteilungen und Zuständigkeiten der Polizei, auch Fundbüro, finden Sie hier (engl.):

http://www.poliisi.fi/poliisi/home.nsf/pages/index_eng

 

Müll & Recycling

Müllabfuhr und Wiederverwertung sind Aufgabe der Gemeinden und lokaler Müllverarbeitungsbetriebe. Hier ein paar grundsätzliche Informationen:

  • Dosen und Plastikflaschen sind wiederverwertbar. Bitte bringen Sie diese zu den Recyclingautomaten, die sich in jedem Supermarkt und Einkaufszentrum finden. Sie erhalten dafür in der Regel einen Pfand (=der Automat druckt Ihnen eine Quittung, die Sie an der Kasse einlösen)
  • Karton, Glass, Zeitungen, Batterien, Metall haben eigene Sammelstellen, sog. „jäteasema“, meist in der Nähe von großen Einkaufszentren.

Danke, dass Sie unsere finnische Natur schützen und respektieren!

Jedermansrecht

In Finnland dürfen sich alle Menschen in der Natur frei bewegen und diese für den Eigenbedarf nutzen, unabhängig davon, wer das Land besitzt oder darüber verfügt. Das Jedermannsrecht beinhaltet aber auch die Forderung nach Schadensfreiheit, Ungestörtheit und nach dem Schutz der Natur.

Kurzfassung

Jedermann darf:

  • sich in der Natur zu Fuß, per Fahrrad, auf dem Pferd oder auf Skiern frei bewegen, mit Ausnahme von Hofbereichen sowie Feldern, Anpflanzungen und Wiesen, die durch das Betreten Schaden nehmen könnten.
  • sich vorübergehend in Gebieten, wo das Betreten erlaubt ist, mit ausreichendem Abstand zu Wohnbereichen aufhalten, Zelten und Lagern.
  • Beeren, Pilze und Blumen in der Natur sammeln und pflücken (sofern diese nicht geschützt sind).
  • angeln und Eis angeln.
  • sich frei mit Booten auf dem Wasser bewegen, schwimmen, sich waschen und sich frei auf dem Eis bewegen.

Jedermann darf nicht:

  • anderen Schaden zufügen oder sie stören.
  • Vogelnester oder Vogelbrut stören oder ihnen Schaden zufügen.
  • Rentiere oder anderes Wild stören oder ihnen Schaden zufügen.
  • auf fremdem Boden Bäume fällen, wachsende Bäume beschädigen, getrocknete oder gefällte Bäume, Äste, Moos und andere Pflanzen entfernen oder beschädigen.
  • auf fremden Boden, ohne zwingenden Grund, offenes Feuer machen.
  • den Hausfrieden durch zelten und lärmen in der Nähe von Wohnbereichen stören.
  • die Umwelt verschmutzen.
  • ohne Erlaubnis des Grundbesitzers auf dessen Gelände mit Motorfahrzeugen fahren.
  • ohne entsprechende Erlaubnis fischen und jagen

Infos zu essbaren Pilzen, Beeren und Kräutern in Finnland finden Sie z.B. hier: http://www.arctic-flavours.fi

Online-Bestimmungsbuch mit vielen Bildern und Informationen: http://www.luontoportti.com/suomi/de/

Angelerlaubnis

Alle Personen zwischen 18 und 64 Jahren brauchen in Finnland zum Angeln eine nationale Angelerlaubnis. Ausnahme: Sie angeln nur mit Stock, Leine und Wurm am einfachen Haken. Es gibt drei Angelerlaubnisscheine:

  • Die nationale Angelerlaubnis gibt es für 1 Tag (5€), 7 Tage (12€) oder für ein ganzes Jahr (39 €). Sie erhalten diese in Banken, bei R-Kioski oder hier im Internet:
    http://kalastuslupa.smilehouse.com/PublishedService?pageID=3&action=view&groupID=302&OpenGroups=302
  • Zusätzlich benötigen Sie eine Erlaubnis des Eigentümers des Gewässers. Bei unseren Angeboten ist entweder die Angelerlaubnis bereits enthalten oder wir sagen Ihnen genau, welche Sie brauchen und wie Sie sie erwerben können.
     

Detaillierte Information für den Freizeitangler gibt es hier:

http://www.mmm.fi/en/index/frontpage/Fishing,_game_reindeer/Recreational_fishing.html (engl.)

http://www.fishinginfinland.fi/licences (engl.)

 

Nationalparke, Naturschutzgebiete und Erholungsgebiete

Umfangreiche, für Besucher relevante Informationen gibt es hier:

http://www.outdoors.fi/DESTINATIONS/Pages/Default.aspx

Aktivitäten (zuerst Alle)

  Alle (186)   Abenteuer (36)   Angeln (19)   Familienurlaub (18)   Geschichte & Kultur (21)   Golf (3)   Husky & Rentiersafaris (16)   Hütte (24)   Innenaktivitäten (12)   Kochen und Gaumenfreuden (27)   Kreuzfahrten & Segeln (12)   Kunst & Design (9)   Nationalparks (12)   Nordlichter (24)   Radfahren (8)   Sauna (37)   Skifahren (21)   Spa & Wellness (13)   Tierwelt & Wildnis (9)   Wandern & Schneeschuh-Wandern (26)   Wassersport (19)   Weihnachten (5)   Winteraktivitäten (30)

Monat

  Alle (186)   Januar (52)   Februar (55)   März (61)   April (56)   Mai (73)   Juni (91)   Juli (86)   August (93)   September (91)   Oktober (52)   November (39)   Dezember (49)

Lage

  Alle (186)   Helsinki und Umland (40)   Meer (17)   See (17)   Wälder (25)   Lappland (48)

Gruppengröße min.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.